Gelesen: Als die Hasen noch fliegen konnten

Und?„, fragte ihre Vater. “ Bist du geflogen?„. „Nicht wirklich„, meinte Mirle, „Menschen können ja nicht fliegen.“ „Das war nicht immer so„, sagte der Vater. Und schon beginnt er zu erzählen.  Über früher. Aber nicht so, wie wir Erwachsenen es kennen. Er erzählt, dass früher alles grün war oder dass Menschen auch unter Wasser leben konnten und dass Steine lebendig waren.  Warum ich das Buch von Melanie von Bismarck dringend empfehle, will ich erklären.

WeiterlesenGelesen: Als die Hasen noch fliegen konnten

Gelesen: Volksfest von Rainer Nikowitz

Wäre Rainer Nikowitz‘ Kolumne nicht im Profil abgedruckt, ich hätt es wohl nicht mal mehr durchgeblättert. Ich verehre den Aufs-Maul-Schauer zutiefst. Jetzt hat er dem Dorfleben auf die Finger g’schaut und einen Lokalkrimi daraus gestrickt. Um seinen Erstling „Volksfest“ zu kaufen musste ich erst aber mal ein Prinzip aus dem Weg räumen.

WeiterlesenGelesen: Volksfest von Rainer Nikowitz

Gelesen: LG ;-)

 Dilemma #1

Darf ich Bücher rezensieren, die ich nicht gut finde? Besser gesagt: hab ich ein schlechtes Gewissen dabei? Lang hab ich über dieser Frage gebrütet. Mein Ergebnis: ja, ich darf. Mit einer Auflage: ich bleibe dabei respektvoll. Dass ich das  Buch von Nina Pauer „LG    ; – ) “ nicht ganz so toll finde, liegt ja nun auf der Hand. Das ist auch mein Fazit: keine Empfehlung.

WeiterlesenGelesen: LG 😉