Madonna missverstanden

Ja, wenn man versucht den aktuellen Auftritt von Madonna in die Schablonen eines Konzerts im herkömmlichen Sinn zu pressen, dann war es schlicht und ergreifend schlecht. Weil Themenverfehlung. Ich hatte einen entscheidenden Vorteil: Offenheit, weil es mir wurscht war.

Nach dem desaströsen 2008er-Konzert auf der Donauinsel ist es ein leichtes mit Häme und Spott auch das aktuelle medial zu zertrümmern. Die Unkenrufe zum schleppenden Vorverkauf als Rückenwind scheinen Rechtfertigung genug. Viele Redakteure versuchten daraus Kapital zu schlagen und vernichtend zu kritisieren. Zu unrecht.

WeiterlesenMadonna missverstanden

Warum es mir nicht gelang ein Ticket bei den ÖBB zu buchen

Ich fahre gerne Bahn. Auch in Österreich. Gern nehm ich in Kauf, dass eine Reise nach Prag um gut und gerne € 130 teurer ist als wenn ich mit dem PKW fahren würde. Alles ok. Der Komfort, der Stress. Gerne lass ich mich mit jedem erdenklichen Vorteil, den mir Ökofuzzis um die Ohren schmeicheln einlullen. Der Ticketkauf hat mir die Bahnfahrt nach Prag allerdings schwerstens vermiest.

WeiterlesenWarum es mir nicht gelang ein Ticket bei den ÖBB zu buchen

Kennst du eine, kennst du sie alle: Buchmesse Wien 11

Als ich das letzte mal die Buchmesse in Wien besuchte, tat ich das noch in den altehrwürdigen Hallen des Rathauses. Die hat man eingetauscht gegen die Reed-Messe-Hallen. So richtig vorteilhaft war der Umzug nicht. Mag sein, dass man nun mehr Verlage und Aussteller im Prater unterbringt als damals. Sonst kann ich leider keine Vorteile ausmachen.

WeiterlesenKennst du eine, kennst du sie alle: Buchmesse Wien 11